Kaufpreis

Wertanlage auf Immobiliensubstanz.

RENDITEOBJEKT ZEITZ

Kaufpreis & Nebenkosten

Kaufpreis (Share-Deal):
Kaufpreis (Asset-Deal):
1.255.900,00 Euro
1.500.000,00 Euro
Im Kaufpreis enthalten:
Objekt WEBER STR
Objekt NAUMBURGER STR
 
nur bei Share-Deal zzgl.:
GmbH / UG Gründung,
Steuerberater Bilanz
5.500,00 Euro
zuzüglich  
Maklercourtage / Bereitstellungsgebühr
7,14% inkl. MwSt.:
89.671,26 Euro

Mit dem Erwerb verbundene Kosten

Bereitstellungsgebühr/Stillhalteprämie: Wünschen Sie eine Exklusivität für das Angebot, bzw. eine Reservierung für einen Zeitraum? So ist dies über Zahlung einer entsprechenden Gebühr möglich. Die Höhe richtet sich nach dem gewünschen Zeitraum. Mit Gutschrift der Bereitstellungsgebühr beginnt die verbindliche Reservierung. Das Objekt wird vom Markt genommen. Reserviert wird bis zum Notartermin, längstens jedoch über die Dauer von 12 Monaten.

Maklercourtage: auf den Gesamtkaufpreis sind 7,14% Maklercourtage (6% zzgl. MwSt.) zu entrichten.

ASSET DEAL: Neben dem höheren Kaufpreis als beim Share-Deal sind mit dem Erwerb einer Immobilie noch weitere Kosten verbunden, wie etwa: die Kosten der notariellen Kaufvertragsbeurkundung (rd. 1,5% v. KP.), Gebühren der Kommune, Gebühren des Grundbuchamtes sowie der Grunderwerbsteuer (rd. 6,5% v. KP.). Letztere ist von Bundesland zu Bundesland verschieden und wird in Prozent in Bezug auf den Kaufpreis berechnet. Bei Privat Käufen kann der Weiterverkauf nach frühestens 10 Jahren steuerfrei erfolgen.

SHARE DEAL: Sie erwerben anstatt der Immobilie eine Mantel-Gesellschaft in der Rechtsform einer GmbH / UG inklusive der Immobilie. Somit fällt bei Wahl einer bestimmten Konstellation keine Grunderwerbssteuer an. Die Notarkosten richten sich u.a. nach dem Wert des Stammkapitals und nicht nach dem Wert der Immobilie. Bei einer UG kann das Stammkapital Bspw. nur 2.000 Euro betragen. Zudem können Sie die Anteile an der Mantel-Gesellschaft ohne Einhaltung einer Spekulationsfrist jederzeit zu einem höheren Preis weiter verkaufen. Auf den Mehrerlös kann in diesem Fall ein Anteil iHv. 95% steuerfrei sein.

Absicherung der Zahlungsvereinbarungen: zur Absicherung der vollständigen Kaufpreiserbringung und Zahlung sämtlicher Nebenkosten, wie Makler, Notar oder ggf. Grunderwerbssteuer, wird in Höhe von 6% zzgl. MwSt. = 7,14% vom Kaufpreis vor Vertragsschluss eine Anzahlung verlangt. Mit Gutschrift des Rechnungsbetrages wird dem Käufer der Verkauf zum vereinbarten Preis für einen vereinbarten Zeitraum bis zur notariellen Beurkundung garantiert (maximal 3 Monate). Nachdem durch den Käufer sämtliche Zahlungen geleistet wurden, kann zum Abschluss die Anzahlung mit der Maklercourtage aufgerechnet werden. So dass im Ergebnis dem Käufer keine finanzielle Mehrbelastung durch dieses Verfahren entsteht.

Gern beantworten Wir Ihnen die Frage:

Kann sich eine vermietete Immobilie von selbst finanzieren?
– Alicia Selin, custom service @ aavy

Die beste Geldanlage der Welt! Ein passives Einkommen aus Mietzahlungen, Monat für Monat, Jahr um Jahr...
und in der Zeit steigt auch noch der Wert meiner Immobilie, einfach genial!

Rainer Wölkes Finanzexperte @ aavy

10 Prozent Rendite im Jahr durch Mieteinnahmen aus einem vermieteten Wohnhaus!

Wertanlage auf Immobiliensubstanz.

René Schumann ceo @ aavy group

Bei einem Eigenkapital von 20% oder mehr, finanziert Ihnen quasi jede Bank eine Immobilie mit eine 10%igen Mietrendite. Ein leichtes, die Überschüsse zu erkennen.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben: verpassen Sie nicht die Chance Ihres Lebens. Denn derzeit befinden sich die Zinsen für Hypothekendarlehen auf historisch niedrigem Neviau.

Information: anstatt den Kaufpreis Ihres Renditeobjektes aus eigenen Mitteln zu zahlen, könnten Sie auch mit selben Betag 4! Renditeobjekte anzahlen, den Restbetrag günstig finanzieren und somit Ihren Ertrag ganz erheblich steigern.